Themenbereich: Reisen mit Baby

"enormer Höhenunterschied fürs Baby gefährlich?"

Anonym

Frage vom 06.02.2005

Meine Freundin möchte mit unserer 4 Monate alten Tochter Ihre Mutter in Johannesburg Südafrika besuchen. Unser Kinderarzt hat keine Bedenken geäußert hinsichtlich Flug und dem Aufenhalt vor Ort in ca. 2.000 m Höhe.

Jetzt macht sich meine Freundin Sorgen, daß 3 Wochen in dieser Höhe nicht gut für unsere Tochter sind. Habt Ihr hierzu Infos/Erfahrungen, die uns weiterhelfen?

Antwort vom 07.02.2005

Die 3 Wochen sind auf alle Fälle eine Mindestzeit um sich an Klima/Höhe zu gewöhnen; je nach gegend kann es sein, dass Impfungen empfohlen werden, über die Sie sich noch gedanken machen und entscheiden müssten. Sollten Sie jedoch trotz keiner Bedenken von Seiten Ihres KA weiterhin unschlüssig sein, gibt es vielleicht die Alternative, dass die Oma nach Deutschland kommt, um ihr Enkelkind zu besuchen und die Reise nach Johannesburg auf später zu verschieben?

26
Kommentare zu "enormer Höhenunterschied fürs Baby gefährlich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: