Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"was essen zur Entwässerung?"

Anonym

Frage vom 23.03.2005

Guten Morgen liebes Hebammen-Team.

Ich bin in der 20. Woche und habe bereits fast 7 Kilo zugenommen (jetzt 66,7 kg, Größe 1,70m). Mein Frauenarzt meint ich muß ein bißchen auf mein Gewicht achten.
Was kann ich abends essen um z. B. zu entwässern? Habe Veranlagung zu Wasseransammlungen in den Beinen. Hilft das Essen einer frischen Ananas? Die entwässert doch auch, oder? Kann Lakritz der Grund für meine schlechte Verdauung sein? Selbst ungeschroteter Leinsamen (Apotheke) hilft nur schlecht.
Habe leider keine Infos im Internet hierzu gefunden und muß Sie mit diesen "Lapalien" belästigen ;o)

Vielen Dank und schöne Ostertage

Alexandra (35Jahre)

Antwort vom 23.03.2005

Das sind keine "lapalien", sondern Probleme, mit denen viele Schwanger zu tun haben, Sie sind da in bester Gesellschaft!!! Also: Gewichtszunahmen ist ganz ok, solange Sie sich ausgewogen und nach Hungergefühl ernähren. Ich teile nicht die Ansicht Ihres FA, dass Sie "achtgeben müssen", essen Sie viel Obst und Gemüse, ballaststoffreich, an Fetten vorwiegend pflanzliche und Fisch, Getreideprodukte und Fleisch sollen natürlich auch vertreten sein auf Ihrem Speiseplan. Süßigkeiten und gesüßte Getränke sollten Sie nur als "kleinen Luxus konsumieren, nicht in Mengen. Die Verdauungsprobleme sind außer über Ballaststoffe auch gut mit reichlich Flüssigkeit zu lindern, auch die Wassereinlagerungen werden besser ausgeschwemmt, wenn Sie reichlich Mineralwasser trinken, am besten eins mit hohem Natriumgehalt. Frische Ananas, Spargel und Birkenblätter-Elixier von Weleda unterstützen die Nierentätigkeit auch. Dass Lakritze stopft wäre mir neu, aber lassen Sie sie einfach mal weg, dann wissen Sie es. Wenn Sie in unserem Archiv mal unter Ernährung in der Schwangerschaft schauen, finden Sie bestimmt noch mehr Anregungen zu Ihrer Ernährung.

22
Kommentare zu "was essen zur Entwässerung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: