Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"wie die Durchblutung der Gebärmutter verbessern?"

Anonym

Frage vom 31.03.2005

Hallo!

Mein Arzt hat bei mir PCO festgestellt. Übergewichtig bin ich nur wenig. Es wird bei mir eine Behandlung mit Clomifen gemacht (i.d.R 1/2 Tablette Clomhexal50 über 5-9 Tage, dann Auslösen des Eisprungs mit HCG)
Ich war letzes Jahr bereits schwanger, Fehlgeburt (kein Herzschlag mehr) in der 10. SSW, nun nach einer erneuten Clomifen/HCG-Behandlung war ich wieder schwanger, aber sie baute sich nach ca. 1 Woche wieder ab. Mein FA vermutet jetzt zudem Durchblutungsstörungen, daß die Schwangerschaften nicht halten. Er will mir nun beim nächsten Zyklus Aspirin geben, damit die Durchblutung besser wird.

Nun meine Frage: Kann ich sonst etwas machen, um die Durchblutung der Gebärmutter zu verbessern, oder auch generell etwas, das die Einnistung möglich macht + die Schwangerschaft hält?

Danke Kathrin

Anonym

Antwort vom 01.04.2005

Hallo, bei so zähen, unerfüllten Schwangerschaftswünschen finde ich es immer empfehlenswert sich weitere Standbeine, bzw. Alternativen zu suchen. Ich würde einen Besuch bei einem gut ausgebildeten, erfahrenden Homöopathen empfehlen. Die können einen zumeist sehr gut Begleiten, mit den Umständen und den Belastungen um zu gehen. Sie haben eine schöne, ganzheitliche Sicht und können häufig mit ihren homöopathischen Wirkstoffen unterstützend helfen. Um ein gutes Körpergefühl, eine bessere Durchblutung und etwas schönes für sich zu machen, kann ich Ihnen nur Yoga nahelegen. Durch die tiefe, entspannende Atmung werden Verspannungen durch Anstrengungen und Sorgen gelockert und Organe besser durchblutet. Von Herzen alles Gute, Ina

36
Kommentare zu "wie die Durchblutung der Gebärmutter verbessern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: