Themenbereich: Babypflege

"Neurodermitis eventuell vererbt?"

Anonym

Frage vom 04.04.2005

Mein Sohn(10 Wochen) hat an den Augenbrauen und auf dem Kopf Milchschorf. An den Augenbrauen hab ich es im Griff. Nun hab ich aber an beiden Armen oberhalb der Ellenbogen zwei trockene Stellen entdeckt. Sie sind aber auch nicht rot oder so. Besteht da ein Zusammenhang mit dem Milchschorf ? Ich selber habe als Kind unter Neurodermitis gelitten aber seit ich 19 war keine Probleme mehr damit gehabt. Kann es sein das ich ihm das vererbt habe ?

Anonym

Antwort vom 04.04.2005

-Hallo, es ist leider durchaus möglich, dass Sie Ihrem Kind eine erhöhte "Bereitschaft" an Neurodermitis zu erkranken mitvererbt haben. Aber aus zwei kleinen roten Stellen würde ich noch keine Krankheit machen. Beobachten Sie es gut und Sie dürfen auch durchaus versuchen mit einer milden Hautpflege diese zwei Stellen zu behandeln.Ich würde keinen Zusammenhang mit dem Milchschorf sehen, aber es gibt es durchaus, dass Kinder mal trockene Stellen haben, die auch wieder von alleine verschwinden.Gruß Judith

28
Kommentare zu "Neurodermitis eventuell vererbt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: