Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Wassereinlagerung durch Schwangerschaftsvergiftung?"

Anonym

Frage vom 05.04.2005

Hallo liebes Hebammenteam, ich bin momentan in der 37 SSW. War heut zur Untersuchung. Ich hab sehr viel Wasser, meine Ärztin meint das sei schon zuviel. ( Hab 25 kg zugenommen) Außerdem hab ich Streptokokken im Vaginalabstrich. Sie kontrolliert jetzt meine Leberwerte und wenn die nicht in Ordnung sind, muß ich ins Krankenhaus. Mach mir Gedanken. Könnte das eine Schwangerschaftsvergiftung sein?L.G.

Antwort vom 06.04.2005

-Hallo,
Alleine die Gewichtszunahme bzw. Wassereinlagerung sind kein Indiz für eine Gestose(Schwangerschaftsvergiftung).In der Regel besteht noch ein hoher Blutdruck und Eiweißausscheidungen im Urin.Bei einem HELLP-Syndrom sind die Leberwerte erhöht und häufig die oben beschriebenen Symptome vorhanden(müssen aber nicht alle auftreten).Die Streptokokken haben nichts damit zu tun,müssen aber bei und nach der Entbindung im Auge behalten werden(Ansteckung des Kindes)

Gruß Claudia

25
Kommentare zu "Wassereinlagerung durch Schwangerschaftsvergiftung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: