Themenbereich: Gesundheit

"wie gefährlich sind Enterokokken?"

Anonym

Frage vom 03.05.2005

Hallo,
ich bin jetzt in der 39. SSW und vor 2 Wochen wurden die bakt. Abstriche gemacht. Dabei wurden Enterokokken in der Scheide festgestellt. Meine FÄ hat mir nun ein Rezept für ein Antibiotikum (?) (Fluomycin) durch die Sprechstundenhilfe zukommen lassen, direkte Rücksprache war noch nicht möglich. Frage: Wie gefährlich sind diese Enterokokken und macht es überhaupt Sinn, (jetzt noch) zu behandeln? Und muß ich das Präparat selbst bezahlen? (bin Kassenpatientin)
Danke

Antwort vom 04.05.2005

-Gerade jetzt mach eine Behandlung Sinn, wenn das Scheidenmillieu zur Geburt gestört ist besteht 1. die Gefahr, dass Ihr Baby sich mit irgendwas infiziert und 2. dauert es sehr viel länger, bis Ihre gesunde Scheidenflora wieder aufgebaut ist, wenn dann der Wochenfluss fließt! Meines Wissens müssen Sie das Mittel nicht selbst bezahlen.

28
Kommentare zu "wie gefährlich sind Enterokokken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: