menü

1.SSW

1. Schwangerschaftswoche

1. SSW die Eizelle hat die Größe eines Staubkorns
Die 1. Schwangerschaftswoche beginnt theoretisch mit dem ersten Tag der letzten Periode und lässt sich erst im Nachhinein bestimmen. Bisher ist kein Ei herangereift und es hat auch noch keine Befruchtung stattgefunden. Erst wenn die Schwangerschaft bestätigt ist, wird der Geburtstermin und die Schwangerschaftsdauer berechnet.

Zwei verschiedene Verfahren können dies berechnen. Zum einen kann ab dem Tag der Empfängnis gerechnet werden – hier wird von einer Schwangerschaft mit 266 Tagen ausgegangen. Zum anderen kann ab dem ersten Tag der letzten Periode gerechnet werden – hierbei geht man von einer Schwangerschaft mit 280 Tagen aus.

In den fruchtbaren Jahren einer Frau reifen etwa 500 Eizellen heran und werden von den Eierstöcken freigesetzt – eine Eizelle pro Monat. Die Eizelle trägt das gesamte genetische Material der Mutter, das an das Baby weitergegeben wird. Im Gegensatz zu den weiblichen Eizellen können sich die Spermien alleine fortbewegen. Sie sind zehnmal kleiner als eine Eizelle und beinhalten das genetische Material des Vaters.

Alle Infos auf einen Blick

Was Frauen, die schwanger werden möchten, über ihren Zyklus wissen müssen erfährst du hier: weiblicher Zyklus

Fruchtbarkeit bei Frau und Mann

Was passiert im weiblichen und im männlichen Körper, damit überhaupt neues Leben entstehen kann? Jetzt erfahren

Halbwissen ade

Wir haben für euch die bekanntesten Ammenmärchen rund ums Thema schwanger werden zusammengefasst und räumen mit dem Halbwissen auf! mehr

Fruchtbare Phase erkennen

Neben Basaltemperatur und Zervixschleim, verändert sich auch der Muttermund und der Gebärmutterhals während der fruchtbaren Zeit. Wir erklären wie. Muttermund | Gebärmutterhals

Unregelmäßiger Zyklus

Lehrbuchzyklus von 28 Tagen? Viele Frauen können davon nur träumen. Was hilft um den Zyklus natürlich zu regulieren steht hier: unregelmäßiger Zyklus.

Fruchtbare Tage?

Bestimmen der fruchtbaren Tage: So geht das richtige Messen, Beobachten und Deuten der Basaltemperatur mit der Temperaturmethode.

Deine Schwangerschaft als kostenlose E-Mail:

Du willst keine Schwangerschaftswoche verpassen? Dann melde dich jetzt kostenlos für das E-Mail-Abo an und erhalte – Woche für Woche – deinen Schwangerschaftskalender.