Themenbereich: Reisen in der Schwangerschaft

"welches Transportmittel ist ratsam?"

Anonym

Frage vom 18.07.2005

hallo!

meine frau ist in der 5 woche schwanger künstliche ruchtung ) die erste ultraschall untersuchung hat ergeben das beide eingesetzte eizellen haben sich befruchtet. in 3 wochen wochen haben wir eine norwegen reise geplant. diese reise beinhaltet für die hinreise 3 tage schifffahrt. für die rückreise 1 1/2 tages autofahrt unterbrochen von einer fährfahrt (norwegen-dänemark) ist das ratsam diese reise anzutreten? (erschütterungen auf dem schiff??)
alternativ auf die Schiffreise verzichten und mit dem Auto fahren? (länger anfahrt).
wozu würden sie uns hier raten um die schwangerschaft nicht unnötig zu gefährden?

mit freundlichen grüßen

Anonym

Antwort vom 18.07.2005

-Hallo, ich würde die Reise antreten. Leider ist es so, dass Sie in dieser frühen Schwangerschaftszeit keinen Einfluß auf das Bestehen oder Zuendegehen einer Schwangerschaft haben. Auch Erschütterung zu Lande oder im Wasser sind für eine gut und sicher angelegt Schwangerschaft kein Problem. Wenn Sie beide Lust haben zu vereisen sollten Sie das ruhig machen. Gruß Judith

18
Kommentare zu "welches Transportmittel ist ratsam?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: