Themenbereich: Stillen allgemein

"wann sollte ich ausstreichen?"

Anonym

Frage vom 18.07.2005

Hallo liebes Babyclub-Team !

Erst einmal ein großes Lob für Eure Seite !
Hier nun mein Anliegen:

Unsere Tochter ist nun 11 Monate. Sie wurde bis vor einer Woche noch 1-2 Mal nachts gestillt ( kein Hunger, eher eine " Genuss-Mahlzeit" ). Die " Abgewöhnung " klappte recht gut ! Sie schläft jetzt endlich durch !!! Ich streiche jetzt jeden Abend ein wenig aus. Sollte man das machen ? Die Brust ist nicht hart, aber " füllt " sich halt noch ein wenig. Eine Bekannte riet mir auch nachts einen BH und Stilleinlagen zu tragen... Muß das sein ??? Muß ich überhaupt noch Stilleinlagen tragen ??? Ab wann darf ich wieder die Pille nehmen ?

Ich danke jetzt schon für eine Antwort-Mail !!!

Lieben Gruß Nicole

Anonym

Antwort vom 18.07.2005

Hallo, solange Sie das Gefühl haben, es ist noch(zuviel) Milch in der Brust, dürfen Sie, wenn Sie die Brustwarze beim Ausstreichen nicht manipulieren, noch ausstreichen. Wobei oft noch Monate später tröpfchenweise MM in der Brust ist.Sie können auch morgs. unter der warmen Dusche austreichen, das geht oft besser- manchmal reicht es auch alle 2-3 Tage- aber lieber 1 mal mehr ausstreichen, als dass es einen Stau gibt.
Sie brauchen weder BH noch Einlagen verwenden- außer es ist Ihnen angenhem als Stütze. Stilleinlagen brauchen Sie nur, wenn Sie auslaufen ( und wenn das zu Hause passiert ist des den Frauen eh egal- auf einem Fest wären mir Milchflecken eher unangenehm, aber wenn seit Monaten keine Milch mehr auslief, brauchen Sie keine Einlagen).
Die Pille dürfen Sie ab sofort, mit Beginn des neuen Zyklus, beginnen

15
Kommentare zu "wann sollte ich ausstreichen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: