Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Ist eine Schwangerschaft trotz Zwischenblutungen möglich?"

Anonym

Frage vom 03.08.2005

Hallo liebes Hebammen-Team!

Schon während meiner 1. Schwangerschaft war mir diese Seite eine große Stütze! Ich habe viel gelesen und auch viel Hilfe erfahren!

Jetzt versuchen wir, wieder schwanger zu werden, diesen Monat sah es meiner Meinung auch recht gut aus (ES dank Persona und Temp-Methode ausgenutzt, auch zwei Tage davor und einen danach...

Was diesen Zyklus etwas beunruhigend war und auch ist: in der Mitte des Zyjklus hatte ich eine Zwischenblutung. Diese dauerte etwas über einen Tag an. Jetzt bin ich an Zyklustag 20 angekommen, der ES war vor 5 Tagen, und ich habe schon wieder eine leichte Blutung. Keine wirkliche Schmierblutung, aber auch keine richtige Blutung. Etwas von beidem.

Jetzt frage ich mich, ob eine Schwangerschaft so überhaupt stattfinden kann und wenn ja (ich weiß gar nicht, wann eine Einnistung stattfindet?) ob sie Chancen hat, zu bestehen.

Sind meine Zwischenblutungen sehr störend? Mein FA ist leider derzeit im Jahresurlaub, zu einer Vertretung möchte ich nur ungerne gehen.

Können sie mir einen Rat geben?

vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 03.08.2005

-Hallo, wenn Sie sonst nicht zu Zwischenblutungen neigen, kann es auch eine Einnistungsblutung gewesen sein. Das werden Sie aber erst in einigen Tagen feststellen können, wenn die eigentliche Periode ausbleibt. Wenn Sie regelmäßige Zwischenblutungen haben, sollte man versuchen die Ursache zu finden, um ausschliessen zu können, dass sie eine Schwangerschaft verhindern. Wegen einem einmaligem Ereignis würde ich mir keine Sorgen machen und den weiteren Zyklusverlauf erstmal abwarten. Gruß Judith

27
Kommentare zu "Ist eine Schwangerschaft trotz Zwischenblutungen möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: