Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Zyste: Ausbleiben der Periode normal?"

Anonym

Frage vom 17.08.2005

Hallo,
bis heute habe ich meine Periode nicht (14 Tage überfällig) ! Nach dem 3 Tag habe ich einen Test daheim gemacht, dieser war negativ. Nach 13 Tagen bin ich zum FA gegangen, dieser hat mir gesagt, dass ich nicht Schwanger bin, sondern, dass ich eine Zyste von 3cm (so groß wie eine Pflaume) habe. Der Arzt hat mir Tabletten verschrieben (Gelbkörper), diese soll ich nehmen nach 10- 12 Tage soll ich meine Periode erhalten. Meine Frage: Ist es richtig, wenn man einen Zyste hat, dass man seine Periode nicht bekommt?
Eine Freundin hat auch mal eine Zyste gehabt, diese sollte OP werden, sie ist ins KH gegannen und da hat man sie nach Hause geschickt, da sie keine Zyste hatte sondern Schwanger war. Ich bin jetzt so unsicher, was ich machen soll!!!

Antwort vom 17.08.2005

Es gibt ganz unterschiedliche Arten von Zysten, darunter auch welche, die mit dem hormonellen Auf und Ab des Körpers größer und kleiner werden. Es ist also gut möglich, dass Ihre Freundin eine Cyste hatte, die dann durch die hormonellen Veränderungen wg. der eingetretenen Schwangerschaft verschwunden ist. Die Einnahme des Gelbkörperpräparates, das Ihr FA Ihnen verschrieben hat, würde einer evtl vorhandenen Schwangerschaft nicht schaden, nach dem neg. Testergebnis ist es aber ehere unwahrscheinlich, dass Sie schwanger sind. Wenn Sie unsicher sind, was das Präparat betrifft, dann fragen Sie Ihren Arzt einfach nochmal, das geht sicher auch telfonisch. Alles Gute!!

29
Kommentare zu "Zyste: Ausbleiben der Periode normal?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: