Themenbereich: Kaiserschnitt

"Kaiserschnittrisiko bei Verwachsungen?"

Anonym

Frage vom 07.09.2005

Ich wollte gerne wissen, wie groß das Risiko ist, bei einem 3. Kaiserschnitt, wenn der Frauenarzt beim 2. Kaiserschnitt eíne Verwachsung der Gebärmutter mit der Bauchwand festgestellt hat.

Mit freundlichem Gruß

Alexandra

Antwort vom 07.09.2005

Hallo, bei allen Operationen kommt es mehr oder weniger zu Verwachsungen. Wenn Ihr FA die festgestellt hat, hat er sie sicher auch weitgehend gelöst. Ob sich neue gebildet haben, läßt sich nicht sagen. Die Gebärmutter ist in der Regel in ihrer Funktion dadurch nicht beeinträchtigt, so dass bei einem 3.Kaiserschnitt kein erhöhtets Risiko gegenüber anderen 3.Kaiserschnitten besteht. Sie sollten aber Ihren FA sicherheitshalber noch einmal fragen, ws genau im OP-Bericht stand, was jetzt festzustellen ist und welche Konsequenzen das alles für Sie persönlich hat. Ohne genaue Kenntnis der Befunde kann ich Ihnen leider nur ganz allgemein antworten.
Alles Gute, Monika

20
Kommentare zu "Kaiserschnittrisiko bei Verwachsungen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: