Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Schleimhautverfestigung durch Clomifen?"

Anonym

Frage vom 26.10.2005

hallo!
nehme gerade im ersten zyklus clomifen und habe gelesen, dass sich als eine mögliche nebenwirkung die schleimhaut verfestigen kann, sodass die spermien nicht mehr durchkommen. nun meine frage: gibt es ein medikament das dieser verfestigung entgegenwirkt? eventuell etwas pflanzliches? wäre ihnen sehr dankbar für eine antwort...

Anonym

Antwort vom 26.10.2005

Hallo, Frauenmantel- und Schafgarbentee fördern die Empfängnis und die Einnistung der befruchteten Eizelle. Ansonsten ist mir nichts Pflanzliches bekannt, was extra den Schleim fruchtbarer macht. Als Alternative können Sie sich aber überlegen, das Ganze anstelle der schulmedizinischen Therapie auch homöopathisch anzugehen. So wird anstelle von Clomifen z.B. Kupfer in homöopathischer Aufbereitung gegeben. Die Homöopathie kann noch gezielter auf Beschwerden eingehen und bringt weniger Nebenwirkungen mit sich. Alles Gute, Barbara

21
Kommentare zu "Schleimhautverfestigung durch Clomifen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: