Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Gefahr durch Ausfluß?"

Anonym

Frage vom 27.10.2005

Hallo, ich bin in der 8. Woche und habe seit 1 Woche eine gelblichen Ausfluß aus der Scheide (den ich bis jetzt noch nie hatt). War beim FA und der hat mir Vagiflor verschreiben und meinte nach 2-3 Tagen ist alles wieder o.k. Nun verwende ich die Zäpfchen schon 4 Tage und der Ausfluß ist immer noch da. Allerdings tut nichts weh und es brennt auch nichts. Frage: soll ich nochmal zum FA (er meinte ja, ich bräuchte nicht mehr zu kommen) bzw. besteht eine Gefahr für das Baby, wenn ich erst mal weiter abwarte? Was würden Sie mir raten?
Danke
Elisabeth

Anonym

Antwort vom 27.10.2005

Hallo, es ist davon abhängig ob Ihr Arzt einen Abstich gemacht hat um zu untersuchen ob eine Infektion vorliegt. Sollte das nicht der Fall sein, muß es noch abgeklärt werden. Vaginale Infektionen sind häufig für vorzeitige Blasensprünge und Frühgeburten verantwortlich. Liegt keine Infektion vor kommt der vermehrte / veränderte Ausfluß wahrscheinlich durch die hormonelle Veränderung. Das kann aber nur durch eine Untersuchung abgeklärt werden. Alles Gute, Ina

18
Kommentare zu "Gefahr durch Ausfluß?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: