Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Schmerzen und Blutung nach leicht positivem Test"

Anonym

Frage vom 06.11.2005

Hallo Liebes Hebammen -team !! Ich möchte mich recht herzlich bedanken das Ihr meine Frage beantwortete habt. Leider habe ich nochmal eine frage an euch und hoffe das Ihr sie mir nochmals beantworten könnt ? Also ich hätte meine periode am 23.10. bekommen müssen ein zykl.von 28 tage den monat zuvor einen zykl. von 30 tagen und nun habe ich in den mon. ein test gemacht der leicht pos. war und der zweite auch aber am 29.10 hatte ich leichte bräunliche schmierblutungen paar std. und das jeden tag, hatte dabei sehr starke schmerzen in den leisten mir ging es auch nicht so gut was ich noch nie hatte und nun habe ich am do. also am 3.11 sehr starke blutungen bekommen bis heute wo auch sehr viel gestocktes blut kommt hatte ich auch noch nie, habe aber auch am fr. in der früh einen test gemacht der auch wider leicht positiv war, jetzt weis ich überhaupt nicht was jetzt mit mir los ist und die schmerzen in den leisten sind immer noch da aber nicht mehr so schlimm und meine brust ist immer noch empfindlich was ja normaler weise auch nicht sein dürfte ODER ?Vielleicht können sie mir meine frage beantworten wenn das überhaupt möglich ist ?? Danke in vorraus und macht weiter so !!!!

Antwort vom 06.11.2005

Ich kann Ihnen eigentlich nur raten, sich einen Termin bei der FÄ geben zu lassen. Die Blutung, die Sie als recht stark beschreiben, läßt eher nicht an eine Schwangerschaft denken, der pos. Test passt da allerdings nicht so ganz dazu, deswegen sollten Sie es ärztlich abklären lassen. Ich wünsche Ihnen alles Gute!!

23
Kommentare zu "Schmerzen und Blutung nach leicht positivem Test"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: