Themenbereich: Gesundheit

"Nasentropfen und Japanisches Heilpflanzenöl schädlich?"

Anonym

Frage vom 15.11.2005

Befinde mich zu Beginn der 6. Schwangerschafts-woche. Bis heute war es nur eine Vermutung. Habe letzte Woche (in der 5 Woche) Nasentropfen ca. 2 mal täglich für 4 Tage zu mir genommen und zu Beginn der 5. Woche habe ich Japanisches Heilpflanzenöl (die Tropfen unverdünnt) gegen Halsschmerzen eingenommen. Kann ich den Embryo damit geschädigt haben?

Anonym

Antwort vom 16.11.2005

Hallo, mit solchen kurzfristigen Einnahmen solcher Wirkstoffe schaden Sie dem Schwangerschaftsverlauf oder dem Kind überhaupt nicht. Sorgen sie sich nicht. Hoffentlich ist Ihre Erkältung/ Grippe wieder besser. Zur Info: Auch solche Infekte schaden dem Schwangerschaftsverlauf nicht. Herzliche Grüße und alles Gute, Ina

11
Kommentare zu "Nasentropfen und Japanisches Heilpflanzenöl schädlich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: