Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kann ich Mönchspfeffer nehmen?"

Anonym

Frage vom 21.02.2006

Hallo!
Zur Vorgeschichte: Ich habe bereits eine Tochter, geboren im Dez. 03. Damals wurde ich sofort nach Absetzen der Pille schwanger. Danach habe ich einmal die 3-Monats-Spritze bekommen. Gestillt habe ich ca. 10 Monate. Anfang 04 habe ich das erste Mal meine Menstruation wieder bekommen.

Nun mein Problem: Bis jetzt bin ich nicht schwanger geworden. Meine Zyklen sind sehr unregelmäßig: mal 31 Tage, dann wieder 45 Tage, zwischendurch mal 38 Tage. Dabei habe ich immer starke Unterleibsschmerzen.
Nun bin ich mal wieder beim ZT 42 angekommen, die letzten ca. 10 Tage hatte ich immer Gefühl wie Muskelkater in Bauch und Rücken. Ab und zu dann auch ein Ziehen im Unterleib. Seit 2 Tagen habe ich stärkeres Ziehen im Unterleib, fast wie bei der Mens.
Eisprung müsste eigentlich am 07.02. gewesen sein (nach Zervix und Ziehen im Unterleib), dann müsste heute ja eigentlich meine Mens kommen. Bis jetzt ist aber noch nichts passiert (naja, ist ja auch noch früh am Tag ;-)).
Nun meine Frage: Wenn ich nun die Mens wieder bekomme und es wieder nicht geklappt hat, kann ich dann Mönchspfeffer nehmen um die Zyklen etwas in den Griff zu bekommen?
Vielen Dank und LG Anne

Anonym

Antwort vom 21.02.2006

Hallo! Sollten Sie noch nicht schwanger sein, ist bei Ihnen Mönchspfeffer tatsächlich gut angebracht. Warten Sie aber mit dem Beginn der Einnahme von Mönchspfeffer Ihre Periode ab. Sie müssen aber dennoch vielleicht ein wenig Geduld aufbringen. Auch bei solchen pflanzlichen Wirkstoffen braucht der Zyklus eine Zeit um wieder zur Regelmäßigkeit zu kommen. Weiter sollten Sie auch mal bedenken, das bei nicht erfüllten Kinderwunsch sich die Männer auch mal untersuchen lassen sollten. ...Vielleicht hat es aber ja schon geklappt? Alles Gute und herzliche Grüße, Ina

23
Kommentare zu "Kann ich Mönchspfeffer nehmen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: