Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Blutung nach GV"

Anonym

Frage vom 14.04.2006

Liebes Hebammenteam!
Wir versuchen schon seit einiger Zeit schwanger zu werden.Meine Zykluslänge sind 30 Tage (plus-minus 1 Tag) , dies bedeutet in meinem Fall dass ich am 14.04.06 meinen ES haben sollte. Ich bemerkte auch einen Tag vorher den Mittelschmerz und der Zervixschleim war auch klar und spinnbar. Wir hatten am 12.04 und am ES tag Gv. Alles war auch ganz normal, bis auf leichte Blutung nach dem Gv am ES tag. Das hat mich irritiert. Was war das? Könnte es sein, dass ich schon schwanger bin, und es nicht weiß? Aber ich hatte im letzten Zyklus (meiner meinung nach "normale") Mens, deshalb schloss ich eigentlich eine Schwangerschaft aus! Was könnte das für eine Blutung gewesen sein? Bitte um schnelle Antwort! LG

Antwort vom 14.04.2006

Hallo, wenn Sie ganz normal Ihre Periode hatten, ist es sehr unwahrscheinlich, dass eine Schwangerschaft vorliegen könnte. Während des ES sind die Gebärmutter und der Muttermund sehr gut durchblutet und hormonell aufgelockert. Eventuell wurde die leichte Blutung dann durch den GV ausgelöst. Die Fruchtbarkeit wird dadurch nicht behindert und es besetht auch sonst kein Grund sich deshalb Sorgen zu machen. Wenn Sie schon schwanger wären, hätten Sie auch die Begleiterscheinungen des ES nicht haben können.
Alles Gute, Monika

39
Kommentare zu "Blutung nach GV"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: