Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Was bedeutet ein kurzer Muttermund?"

Anonym

Frage vom 18.04.2006

Hallo, ich bin in der 23. SSW und soll mich jetzt sehr schonen (steh z.Z. noch in Vollbeschäftigung), da bei mir ein zu kurzer Muttermund festgestellt wurde. Was ist das? Was kann das für Folgen haben? Wie muß ich mich verhalten? Das Baby ist zeitgerecht entwickelt und es gibt bis jetzt keine Komplikationen / Risiken / Beschwerden o.ä.

Antwort vom 19.04.2006

Der Gebärmutterhals schließt die Gebärmutter nach unten in Richtung Scheide mit dem Muttermund ab und hat in der Schwangerschaft die Aufgabe, fest verschlossen zu bleiben. Wenn sich der Gebärmutterhals verkürzt, kann das ein zeichen sein, dass die Verschlussfunktion nachlässt, deswegen die körperliche Schonung, die Ihr FA verordnet hat. Sie sollten körperliche Anstrenung wie Heben/ Tragen od auch anstrengende sportl. Aktivitäten vermeiden, öfter mal Pause machen, Beine hochlegen ausruhen etc.
Wenn er Sie nicht krank geschrieben hat, dann können Sie aber vermutlich Ihrer Arbeit auch nachgehen. Sollte das zu anstrengend sein, dann besprechen Sie mit dem FA eine evtl. Krankschreibung. Gute Besserung!

43
Kommentare zu "Was bedeutet ein kurzer Muttermund?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: