Themenbereich: Schlafen

"Mein Kind schläft ohne Brust nicht ein"

Anonym

Frage vom 18.05.2006

Sehr geehrtes Hebammenteam!
Ich Habe eine 10 monate alte Tochter.ich stille zum Teil noch.Das Problem ist,dass sie ohne Brust nicht einschlafen kann oder will.mit ihren 10Monaten wiegt sie nun schon knapp 11 kilo und der Kinderarzt meinte ich solle das nächtliche stillen durch tee ersetzen.nur wehrt sie sich wehement dagegen.sie akzeptiert nichts außer der Brust..ich sitze am Bettchen.Ich spreche ihr ruhig zu, nehme sie auf dem Arm,gebe ihr die Flasche.Aber alles nützt nix.sie schreit dann bis zu einer Stunde.Und das kann doch nicht gut sein,das Kind so lange schreien zu lassen.Ich wiederhole jeden Abend ein ritual bevor sie zu Bett geht..Wanne.trocken föhnen schmusen,Brust.
Sie wacht auch mehrmals nachts auf und schläft erst weiter wenn sie die Brust bekommt.Bin mit meinem Latein am ende und weiß mir keinen Rat mehr.da dieser zustand mich auf dauer doch anfängt zu belasten.das geht seit ihrer Geburt so.Tagsüber schläft sie auch nicht ohne Brust.so kann ich auch die Mahlzeit nicht ersetzen.Bitte geben sie mir einen Rat.
danke im voraus.
Amina

Anonym

Antwort vom 19.05.2006

Hallo, was hätten Sie selber am liebsten? Möchten Sie ganz abstillen oder möchten Sie noch ein paar Stillmahlzeiten 2-3 Monate(oder auch länger) beibehalten, was die Einführung der Flaschenmilch ersparen würde?
Ein Wechsel der Gewohnheiten wird sicher mit etwas oder auch viel Protest einhergehen. Wenn Sie aber selber wissen, was Sie erreichen möchten, und davon überzeugt sind, kann Ihr Kind viel leichter sich anpassen. Das nächtliche Stillen könnten Sie durch "Ausschleichen" versuchen abzuschaffen: bei jeder Stillmahlzeit auf die Uhr schauen und immer eine Minute kürzer stillen. Bei Protest bleiben Sie trotzdem dabei, sprechen Ihrem Kind gut zu, bleiben evtl. auch noch am Bettchen sitzen und vermitteln klar: so ist das jetzt!
Eine andere Variante wäre, sich mit Ihrem Partner nachts abzuwechseln- er hat keine Brust, manchmal wird dann viel schneller akzeptiert, dass es nichts gibt. Dasselbe gilt fürs Einschlafen mit der Brust. Da könnte noch von Nutzen sein, schon vor dem Ritual zu stillen, dass es in Zusammenhang mit dem Bett keine Brust mehr gibt. Es gibt kein Patentrezept, testen Sie einfach aus, was für Sie stimmig ist! Alles Gute,Barbara

21
Kommentare zu "Mein Kind schläft ohne Brust nicht ein"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: