Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Schwangerschaft oder nicht"

Anonym

Frage vom 21.05.2006

Hallo,
mein Cousin hat am 21.04. mit einer Frau geschlafen. Beim GV ist das Kondom geplatzt, aber es kam zu KEINER Ejakulation. Ihre Regel ist ausgeblieben, sie ging am 15.05. zum FA und er sagte nach 3 Untersuchungen, sie sei schwanger! Gestern, am 19.05. bekam sie ihre Regel!!! Sie machte daraufhin einen Schwangerschaftsschnelltest und er war negativ! Anschließend ging sie zu einem anderen FA, der KEINE Schwangerschaft feststellen konnte. Sagte allerdings, dass man zur Sicherheit nach 11 Tagen noch einen Test machen sollte.

Kann das denn sein??? Zuerst soll sie schwanger gewesen sein (nach 3 Untersuchungen!) und jetzt auf einmal nicht! Wenn sie am 15.05. schwanger war, dann müsste sie es doch jetzt auch sein. Die Periode hat doch keinen Einfluss auf das Testergebnis, oder? Und wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie durch den "Lusttropfen" schwanger geworden ist?
Ich habe den Eindruck, sie verarscht ihn nur... Wir wissen nicht, was wir glauben sollen!
Im Voraus lieben DANK.
LG Valentina

Antwort vom 21.05.2006

Hallo, durch den Lusttropfen im geplatzten Kondom schwanger zu werden, ist recht unwahrscheinlich. Ich weiß nicht, welche Untersuchungen beim Arzt gemacht worden sind. Es kann sein, dass ein Test positiv war und der Arzt einen Ultraschall gemacht hat und von einer möglichen Schwangerschaft aufgrund des positiven Testergebnisses gesprochen hat. Im Ultraschall dürfte noch nicht viel Eindeutiges zu erkennen gewesen sein. Es ist grundsätzlich möglich, dass ein Test positiv ausfällt, wenn eine Befruchtung stattgefunden hat, dass dann aber trotzdem die Regel einsetzt, weil sich das Ei nicht richtig eingenistet hat. Deshalb rate ich von sehr frühen Tests und Arztbesuchen immer ab, weil die Ergebnisse leicht verunsichern. Ich wäre etwas vorsichtig mit der Unterstellung, dass Ihr Freund "verarscht" wird. Manchmal ists wirklich schwer eine verlässliche Information zu bekommen. Immerhin gibt es Tests, die schon frühzeitig eine Schwangerschaft bestätigen, die aber noch gar nicht so sicher ist. Das verwirrt etliche Frauen. Eigentlich sollte man jeder Frau raten mit Tests und Arztbesuchen mindestens drei Wochen nach dem Verkehr zu warten und bis dahin keine Aussagen zu machen. Aber da viele Frauen es halt vorher wissen möchten, kommt es immer wieder zu so einem Hin- und Her. Klar ist, dass sie jetzt wohl nicht schwanger ist und das sollte genügen.
Herzlichen Gruß, Monika

24
Kommentare zu "Schwangerschaft oder nicht"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: