Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"müsste nicht schon was im US zu sehen sein?"

Anonym

Frage vom 21.09.2006

Hallo!
Ich bin laut meiner ltz. Mens. die am 2.8.06 war..nun in der 8+1.
heute hatte ich meinen ersten FA termin...und es war nur der fruchtsack zusehen..mein FA sagte es könne sein das mein eisprung sich verschoben hätte und sie meinte das ich laut US erst 6.SSW sei.aber müßte da trotzdem nicht schon etwas zusehen sein?
Ich hoffe sie können mir ein wenig weiterhelfen.. denn ich hab erst in 3 wochen den nächsten termin... und solange in ungewißheit verweilen... ist für mich ein graus....zu dem kommt ja auch noch das ich seit 2-3 tagen keine SS-beschwerden habe...
danke im voraus

Antwort vom 21.09.2006

Sehen Sie die Ungewissheit positiv: Alle Anzeichen sprechen dafür, dass Ihre Schw. zwar evtl ein bisschen "jünger" ist als Sie es nach der LP erwartet hätten, aber völlig in Ordnung. Stellen Sie sich vor, es gäbe (noch) kein US-Verfahren, dann müssten Sie sowieso warten und einfach "Guter Hoffnung" sein, bis Ihr Baby im Bauch strampelt und sich so bemerkbar macht. Es gibt m.E. kein Anzeichen, anzunehmen, dass etwas nicht in Ordnung wäre! Alles Gute!

13
Kommentare zu "müsste nicht schon was im US zu sehen sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: