Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kann ich mir noch Hoffnungen machen?"

Anonym

Frage vom 02.10.2006

hallo, ich wende mich an sie da ich im moment ziemlich ratlos und verängstigt bin. ich bin schwanger (7+4 am 2.10) und seit 4 tagen habe ich ziemlich starke Blutungen. ich war sofort beim FA und sie machte einen Ultraschall und eine HCG- untersuchung (Wert 3654). heute war ich nun wieder dort, da die blutungen trotz bettruhe nicht wirklich weniger geworden sind und sie machte wieder einen ultraschall und sagte, dass das baby nicht gewachsen sei (es ist immer noch 7 mm), aber der HCG wert ist weiter gestiegen, zwar nicht so wie er sollte, aber doch deutlich. Nun bin ich ziemlich verunsichert, vor allem weil das baby nicht gewachsen ist. Ich wüßte gerne woran ich bin, und ob ich noch Hoffnung haben kann.
viele grüße

Antwort vom 02.10.2006

Hallo, das Baby ist in der 7. Woche überhaupt noch sehr klein, so dass das Wachstum innerhalb so kurzer Zeit nicht unbedingt gut darstellbar sein muss. Normalerweise werden Wachstumskontrollen deshalb auch in großeren Abständen gemacht, weil dann die Entwicklung deutlich sichtbar ist. Der Anstieg des HCGs ist ein gutes Zeichen, auch dass es trotz Blutungen bis jetzt nicht zu einer Fehlgeburt gekommen ist. Die Blutung muss nicht unbedingt zu einer Fehlgeburt führen. Manchmal kommt eine Blutung auch nur vom Muttermund. Auch wenn es Sie sicher verunsichert, dass jetzt nicht alles läuft wie geplant, kann ich Ihnen nur raten die Hoffnung nicht aufzugeben. Auch Schwangerschaften mit Blutungen am Anfang entwickeln sich oft noch ganz normal weiter. Ich drück Ihnen die Daumen, dass alles gut verläuft, Monika

21
Kommentare zu "Kann ich mir noch Hoffnungen machen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: