Themenbereich: Gesundheit

"Kann eine Zahnbehandlung warten?"

Anonym

Frage vom 27.11.2006

hallo liebes hebammen-team,

ich bin in der 11. woche schwanger und gerade eben ist mir ein relativ großes stück zahnfüllung herausgefallen - habe es also nicht verschluckt.
da ich im moment im ausland bin und erst in frühestens zweieinhalb wochen zu meinem zahnarzt in deutschland gehen könnte, wüßte ich gerne, ob ich so lange warten kann. bisher habe ich keine schmerzen, bin mir auch sicher, dass ich keine amalgam-füllung habe. notfalls könnte ich hier zu einem arzt gehen, mir wäre es aber lieber zu warten. wäre das möglich? ich kann mich auch zusätzlich noch mit meinem FA beraten.

lieben dank und schöne grüße aus paris

Anonym

Antwort vom 28.11.2006

Hallo, solange keine Schmerzen oder Beschwerden entstehen, können Sie auch noch warten. Achten Sie nun eben besonders gut auf Ihre Zahnhygiene. Eine Behandlung/evtl. Betäubung ist jenseits der 13.SSW ohnehin günstiger. Alles Gute,Barbara

23
Kommentare zu "Kann eine Zahnbehandlung warten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: