Themenbereich: Schwangerschaftstest

"schwanger trotz Blutung?"

Anonym

Frage vom 01.01.2007

liebes hebammenteam! ich versuche seit einiger zeit schwanger zu werden. irgendwie hab ich dieses mal das gefühl das es geklappt hat. meine letzte mens sollte am 26.12. kommen, kam aber dann erst am 29.12. und nicht wie normal. es ist nur eine leichte blutung und sehr dunkel (rot-bräunlich), irgendwie wie schmiere. ich hatte immer eine sehr starke tiefrote blutung! seit 1-2 wochen habe ich einen ziehen im unterleib und ich habe schmerzen in der brust und der rippen gegend. wenn ich etwas esse wird mir leicht übel. habe am 27.12. einen test gemacht der leider positiv war. habe angst zum fa zu gehen, da ich nicht wieder enttäuscht werden will. danke euch jetzt schon mal für die antwort.
LG sweetymomy

Antwort vom 01.01.2007

Hallo, der positive Test bedeutet, dass eine Befruchtung stattgefunden hat. Leider haben Sie den Test sehr früh gemacht. Die darauf folgende Blutung kann bedeuten, dass das Ei sich nicht richtig eingenistet hat und wieder abgegangen ist. Es kann aber auch sein, dass Sie nach wie vor schwanger sind und die Blutung keinen Einfluss auf die Schwangerschaft hatte. Wenn Sie jetzt direkt zum Arzt gehen, kann es sein, dass Sie danach auch nicht schlauer sind als vorher, weil im Ultraschall noch nicht eindeutig zu erkennen ist, ob sich ein Embryo entwickelt hat. Auch die Schwangerschaftshormone zeigen kein eindeutiges Ergebnis an. Am Besten warten Sie noch eine Woche und wenn der test dann noch positiv ist oder auch ohne Test, können Sie beim FA nachsehen lassen, ob eine Schwangerschaft vorliegt. Im Moment bleibt Ihnen leider nicht viel weiter übrig als abzuwarten und guter Hoffnung zu bleiben. Alles Gute im Neuen Jahr, Monika

27
Kommentare zu "schwanger trotz Blutung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: