Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Fragen zur Schwangerschaftswoche, pH-Teststreifen und Nahrungsergänzung"

Anonym

Frage vom 06.03.2007

Guten Tag,
ich habe mehrere Fragen. Gestern war ich laut Frauenarzt 4+6. Was bin ich heute? 5+0? Es wurde nur eine Fruchthöhle gesehen, jetzt mache ich mir ein bißchen Sorgen.
Ich hatte den Frauenarzt gefragt, ob ich PH-Teststreifen zur Selbstvorsorgeuntersuchung haben könnte. Er meine, dass das nicht erforderlich sei, da durch Infektionen nur Frühgeburten aber keine Fehlgeburten ausgelöst werden. Ist das richtig?
Er hat mir Femibion gegeben, Ich wollte aber lieber Orthomol Natal nehmen, er meinte dass er diese Vitamine nicht möge, da sie nur bestimmte Leute bekommen sollen und dass Femibion vollkommen ausreicht, hier fehlen aber sämtliche Mineralien und auch verschiedene Vitamine. In Femibion ist aber dieses Methyfolat drin. Was ist besser, was soll ich nehmen?
Herzlichen Dank und viele Grüße
Susanne

Antwort vom 07.03.2007

Im Zeitraum 4./5. SSW eine Fruchthöhle zu sehen ist völlig normal; der genaue SST spielt dabei keine Rolle u ist auch nahezu unmöglich, zu bestimmen. Eine Untersuchung der Scheide auf Infektionen ist dann sinnvoll, wenn Sie zu Infektionen neigen bzw. kürzlich erst eine durchgemacht haben. Sollte das nicht der Fall sein und die gestrige VU unauffällig gewesen sein, können Sie sich den Aufwand ersparen. Sollten Sie es trotzdem durchführen wollen, können Sie sich entspr. Teststäbchen rezeptfrei in der Apotheke besorgen. Das vom FA verschriebene Femibion ist sicherlich für Sie passend, sonst hätte er Ihnen etwas anderes verschrieben. Ein Mangel an Nährstoffen tritt bei normaler, ausgewogener Ernährung und gesunder Stoffwechsellage auch in der Schwangerschaft selten auf. Allgemein ist es immer sinnvoll, Fragen direkt zu klären; auch wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihr FA Sie "abwimmeln" will: Sie haben ein Recht auf Information und dürfen ihm notfalls "ein Loch in den Bauch fragen"! Alles Gute!!

24
Kommentare zu "Fragen zur Schwangerschaftswoche, pH-Teststreifen und Nahrungsergänzung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: