Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kann es wieder zu einem sehr frühen Blasensprung kommen?"

Anonym

Frage vom 08.10.2007

Ich hatte bei meinem letzten Kind in der 27.SSW einen vorzeitigen Blasensprung. Dann Cerclage, totaler MM Verschluß, 2 1/2 Wochen KH und nur liegen. Mein Sohn kam 4 1/2 Wochen dann zu früh. Da wurde dann gesagt, das er sich einen Infekt eingefangen habe.
Nun möchten wir ein weiteres Kind. Nur habe ich bedenken, das so etwas wieder passiert. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit ? Wie kann ich mich davor schützen? Etc.....

Antwort vom 09.10.2007

Ein Ereignis wie dieses ist nie auszuschließen, es ist aber auch nicht mit einer erhöhten Gefahr zu rechnen, dass es noch mal passiert. Das einzige, was Sie im Vorfeld tun können, ist für eine intakte, gesunde Scheidenschleimhaut zu sorgen, denn bei einemr gestörten Scheidenflora haben es Keime leichter, aufzusteigen und einen Blasensprung auszulösen. Günstig für die Schleimhautfunktion ist der regelmäßige Konsum von Leinsamen, den Sie einfach dem Jogurt, Salat, Brot etc zusetzen können. Während der Schwangerschaft wird der pH-Wert der Scheide regelmäßig getestet, um eine Störung frühzeitig zu erkennen. Alles Gute!

15
Kommentare zu "Kann es wieder zu einem sehr frühen Blasensprung kommen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: