Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Wie kann ich einen Pilz loswerden?"

Anonym

Frage vom 14.10.2007

Liebes Hebammen-Team,

ich bin in der 38. SSW und habe zwei kleine schmerzende Risse am Damm.

Meine Ärztin meint, dass dies Pilz sei und ich mit Zinkpaste behandeln soll. Aber dies hilft nicht und erscheint mir auch unlogisch, da Zink doch nicht den Virus bekämpft...

Letzte Woche hatte ich auch einen Scheidenpilz, den ich mit GynoPevaryl behandelt habe (ich lebe im Ausland und habe mit meinem Arzt in Deutschland telefoniert, der mir gesagt hat, dass ich GP nehmen kann). Auch war dort ein schmerzender Riss im Damm.
Die Behandlung half. Aber jetzt nach 3 Tagen geht alles wieder von vorne los.

Ich bin sehr beunruhigt - können Sie mir bitte einen Tipp oder Rat geben?

Die Scheide juckt eigentlich nicht besonders, ist aber gerötet. Ich habe wie erwähnt zwei kleine Risse am Damm, die unglaublich jucken und schmerzen.

Ich habe jetzt ein ganz klein wenig Wecesin-Pulver auf die Risse gegeben, Creme verschmiert sofort.

Da ich mein Kind zu Hause bekommen möchte bin ich inzwischen sehr beunruhigt und möchte so schnell wie möglich diesen lästigen Pilz loswerden.

Ich danke Ihnen herzlich für Ihren tollen Service ! Ihre Seite ist unglaublich hilfreich!!!

Liebe Grüsse
Silke

Antwort vom 15.10.2007

Wenn es sich um einen Pilz handelt, müssen Sie ein "Fungizid", ein Anti-Pilzmittel benutzen. Ich weiß nicht, ob Sie das da, wo Sie leben rezeptfrei bekommen. Sie sollten in der Apotheke sagen, dass es sich um eine Vaginalinfektion handelt, damit der Apotheker Ihnen etwas gibt, das für die Schleimhaut geeignet ist, am besten eine Kombination aus Scheidenzäpfchen und Creme. Sollte es schwierig sein, müssten Sie entsprechende Mittel über eine deutsche Internetapotheke beziehen können, denn hier sind die Mittel nicht rezeptpflichtig. Gute Besserung!

25
Kommentare zu "Wie kann ich einen Pilz loswerden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: