Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kann ich Calcium sulfuricum in der Schwangerschaft weiter nehmen?"

Anonym

Frage vom 09.01.2008

Hallo,
ich bin 33 Jahre alt und wünsche mir mit meinem Partner zusammen ein Kind.
Seit einigen Wochen sind wir am üben :-) Nun habe ich den Tip erhalten, jetzt schon Folsäure täglich zu mir zu nehmen. Zusätzlich nehme ich täglich noch ein homöopathisches Mittel (Calcium sulfurcium C30) gegen eine Hautkrankheit. Kann ich dieses Mittel bekenkenlos weiter einnehmen, auch wenn ich schwanger bin? Oder beinträchtigt dieses eine gewünschte Schwangerschaft? Dann habe ich noch gelesen, dass manche Frauen es sprüren, wenn es "geklappt" hat. Wie spürt man es? Ich habe seit einigen Tagen im Unterleib abends immer ein unwohles Gefühl. Kann dieses damit zusammen hängen?
Vielen Dank schon einmal, für die Zeit, die Sie sich meiner Fragen annehmen.

Karoline

Anonym

Antwort vom 13.01.2008

Hallo, wegen dem homöopathischen Mittel fragen Sie am besten Ihren Arzt/Ihren Heilpraktiker, oder wer es Ihnen verschrieben hat. Das stimmt, dass Frauen es manchmal einfach wissen, dass Sie schwanger sind- das kann sich ganz unterschiedlich äußern- als ein ganz undefinierbares aber deutliches Gefühl. Oder tasächlich auf körperlicher Ebene: Ziehen im Bauch oder in der Brust oder intensivere Geruchs/Geschmackswahrnehmung, oder oder... Alles Gute! Barbara

20
Kommentare zu "Kann ich Calcium sulfuricum in der Schwangerschaft weiter nehmen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: