Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Nichts zu sehen auf dem Ultraschall - zu früh oder evlt. Eileiterschwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 05.06.2008

Hallo,

ich bin zur Zeit etwas durch den Wind und mache mir einen Haufen Gedanken. Da ich nicht so richtig weiß, wo ich die Fragen sonst stellen kann, würde ich sie gerne hier stellen.

Im Februar haben wir den Verhütungsring abgesetzt, um schwanger zu werden. Seit dem habe ich meine Periode nicht mehr gehabt. Die 1. Frauenärztin meinte, dass das schon mal passieren kann.

Ich war vor 3 Wochen bei meiner ursprünglichen Frauenärztin , die mir nach dem Ultraschall sagte, die Schleimhaut hätte sich schon aufgebaut und es würde jetzt zu einer (wahrscheinlich heftigen) Blutung kommen. Außerdem war ich nicht gegen Röteln immun, weswegen ich einen neuen Termin zur Impfung machte. Vor der Impfung wurde zur Sicherheit noch mal Urin getestet, hier fiel der Test überraschend positiv aus. Allerdings war auf dem Ultraschall noch nichts zu sehen, außer dass die Schleimhaut halt sehr hoch aufgebaut war und so Pünktchen zu sehen waren (meine Frauenärztin meinte, das könnten Zysten sein?). Es wurde Blut abgenommen, weil ja das HCG steigen müsste. Heute war ich erneut zum Blutabnehmen dort, der HCG Wert bei der letzten Untersuchung vor 2 Tagen lag bei 193.
Die Frauenärztin meinte, es könnte sein, dass die Schwangerschaft noch so früh ist, dass das alles dadurch begründet wäre (ich schätze, dass es max. 3. Schwangerschaftswoche sein kann) oder aber dass es sich um eine Eileiterschwangerschaft o.ä. handelt. Sie wolle keine Panik machen, aber ihr würde der Ultraschall Sorgen machen (die Schleimhaut sähe aufgelockert? aus). Können Sie mir helfen und sagen, was wohl am Wahrscheinlichsten ist?

Vielen Dank im Voraus.

Anonym

Antwort vom 06.06.2008

Hallo, ich kann aus den Anmerkungen Ihrer Frauenärztin nicht interpretieren, was Sie denkt vielleicht zu sehen. Wahrscheinlich weiß Sie es selbst noch nicht so recht. Deswegen halte ich Spekulationen für wenig hilfreich. Vielleicht können Sie erst mal in sich hinein horchen, woher kommt das Gefühl so aufgewühlt zu sein? Ist dieses Gefühl erst aufgetreten, als die Befunde so überraschend und unklar waren? Vielleicht kann ein bisschen Ruhe einkehren und vielleicht möchten Sie auch erst mal 1-2 Wochen Pause bis zur nächsten (Ultraschall-)Untersuchung, sofern Sie keine Beschwerden haben. Alles Gute,Barbara

20
Kommentare zu "Nichts zu sehen auf dem Ultraschall - zu früh oder evlt. Eileiterschwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: