Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Was kann ich gegen Übelkeit tun?"

Anonym

Frage vom 20.07.2008

Hallo,
ich bin jetzt in der 8 SSW. und da mir ständig übel ist, ich häufig erbrechen muss und ich keinen Appetit habe, hat mir mein Frauenarzt Nausan verschrieben. Er meinte das ist ein ganz natürliches Mittel. Ich habe aber nun im Internet gelesen das das Mittel erst letztes Jahr auf den Markt gekommen ist. Nun meine Frage welche Auswirkungen kann es auf mein Kind haben?Ich habe es schon mit Ingwer, Fenchel,Kamille usw. probiert. Auch Zwieback steht immer bereit.
Danke.

Antwort vom 20.07.2008

Nausan ist ein Vitamin B-Präparat, das speziell gegen Übelkeit in der Frühschwangerschaft entwickelt wurde. Negative Auswirkungen auf das Ungeborenen sind nicht bekannt u nicht zu erwarten. Was Sie evtl beachten sollten, falls Sie irgendwelche weiteren Vitaminpräparate einnehmen: die Gesamtdosis von max. 30mg Vit B6/ Tag sollte nicht überschritten werden. Sollten Sie weitere Fragen zu Nausan haben, können Sie den Hersteller unter der Telefonnr: (0)30 - 844 15 94 - 0 kontaktieren.
Ein paar Hebammentipps gegen die Übelkeit: ein Fläschchen mit ätherischem Grapefruitöl bei Bedarf unter die Nase halten, Melissentee trinken, auch bittere Speisen, zB Rucolasalat oder Artischocken, die Sie grade schön frisch auf dem Markt kaufen können, helfen oft. Gute Besserung!!

26
Kommentare zu "Was kann ich gegen Übelkeit tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: