Themenbereich: Fehlgeburt

"mehrere Fehlgeburten hintereinander"

Anonym

Frage vom 25.07.2008

Hallo!
Ich habe schon Einiges gelesen, auch hier, aber so richtig schlau bin ich nicht geworden. Ich bin sehr beunruhigt, da ich schon meine 2. Fehlgeburt hatte. Die erste war im März, AS nach der 8. SSW. Im Juli wurde ich wieder schwanger, wie auch eine Untersuchung bei meinem FA ergeben hat. Ich war ca. in der 4 Woche und habe jetzt sehr starke Blutungen bekommen. Ich denke, dass die Schwangerschaft "zusammen gebrochen" ist.Mir geht es aber sonst gut. Die Blutung ist wie eine normale Regelblutung. Ich habe in 4 Tagen einen Arzttermin, aber ich wollte vorher einfach mal fragen, ob es normal sein kann, dass man 2 FG hintereinander hat. Kann ich noch einmal schwanger werden oder wäre das zu risikoreich? Wir wünschen uns so sehr ein Kind, dass ich eigentlich nicht aufgeben möchte! Wie häufig kommen denn FG zweimal hintereinander vor?
Danke für die Antwort im Voraus.

Antwort vom 26.07.2008

Leider kommt es gar nicht so selten vor, dass mehere Fehlgeburten aufeinander folgen und es tut mir sehr leid für Sie, dass Sie sich schon von zwei frühen Schwangerschaften verabschieden mussten. Wenn sich Ihr Verdacht beim FA-Termin nächste Woche bestätigt, kann es gut sein, dass Ihr FA Ihnen vorschlägt, verschiedene Untersuchungen durchzuführen, um mögliche Ursachen zu finden, zB einen Hormonstatus zu erstellen. Das kann sinnvoll sein, um zu wissen, mit welchen Medikamenten eine erneute Schwangerschaft evtl von Anfang an unterstützt werden kann; auf jeden Fall ist es möglich, dass Sie noch Kinder bekommen!
Trotz allen Kinderwünsches sollten Sie jedoch sich und Ihrem Körper nun erst mal eine kleine Auszeit gönnen: Bei jeder Fehlgeburt wird die Schleimhautschicht der Gebärmutter komplett abgetragen und ein Neuaufbau dauert mehrere Monate. Eine schnelle Folge von Schwangerschaften kann also zum FG-Risiko beitragen, weil einfach der Nährboden, den die kleine Schwangerschaft vorfindet, nicht ausreicht. Verhüten Sie ein paar (so 5-6) Zyklen (hormonfrei, zB Diaphragma, Kondom), ernähren Sie sich vollwertig und genussvoll, unternehmen Sie schöne Dinge! Mit täglichem Genuss von geschrotetem Leinsamen und Himbeerblättertee können Sie Durchblutung und Schleimhautfunktion Ihrer Gebärmutter unterstützen, wenn Sie mögen. Vermutlich kann auch Ihre Seele und Ihre Partnerschaft ein bisschen Zeit brauchen, um mit den beiden verlorenen Schwangerschaften zurecht zu kommen. Leisten Sie sich diese paar Monate Verschnaufpause und gehen Sie es dann wieder an; ich drücke Ihnen ganz fest beide Daumen, dass es dann klappt!

28
Kommentare zu "mehrere Fehlgeburten hintereinander"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: