Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Wie wichtig sind Vitamine vor der Befruchtung?"

Anonym

Frage vom 30.11.2008

Liebe Hebammen!

Ich würde gern demnächst schwanger werden, habe das auch meiner Frauenärztin erzählt und bin von ihr großzügig mit Vitamin-Probepackungen bedacht worden. Eigentlich hatte ich nicht vor, außer Folsäure noch irgendetwas zusätzlich zu nehmen, ich ernähre mich schließlich ganz ordentlich, aber jetzt hat sie mir erzählt, wie wichtig DHA sei, der Tagesbedarf bei Schwangeren beträgt ca. 200mg. So viel Fisch esse ich auch nicht, muss ich jetzt Lachsöl schlucken? Da gibt es ja auch Präparate, die Folsäure enthalten, allerdings auch jede Menge Vit.E. Ich wollte mich ja eigentlich nicht verrückt machen lassen, aber das ist scheinbar nicht so einfach...
Viele Grüße von Susanne

Antwort vom 29.12.2008

Hallo! Ich halte es nicht für notwendig Nahrungsmittelergänzungsprodukte in allen Variationen zu sich zu nehmen. Gerade die Einnahme von zusätzlichen Vitaminen ist durch etliche Studien immer wieder in Frage gestellt worden.
Achten Sie gut auf sich. Verzichten Sie auf Nikotin, ernähren Sie sich ausgewogen wie allgemein empfohlen, d.h. viel Vollkornprodukte, frisches Gemüse und Obst, viel trinken von Wasser( ca.2 l) , 3xmal Woche Fleisch und 2xmal in der Woche Fisch (idealerweise, bei Vegetariern entsprechenden Ersatz).
Führen Sie ein glückliches Leben in einer guten Beziehung und tun Sie möglichst oft Dinge, die Ihnen Spaß und Freude bereiten. Dann sind Sie bestens auf eine Schwangerschaft vorbereitet. Alles Gute
Cl.Osterhus

19
Kommentare zu "Wie wichtig sind Vitamine vor der Befruchtung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: