Themenbereich: Rückbildung

"Wiederholte Blutungen nach Kaiserschnitt, muss ich zum Arzt?"

Anonym

Frage vom 24.02.2009

Hallo,
ich habe vor 9 Wochen meinen Sohn per KS entbunden.
Mein Wochenfluß setzte zwischenzeitlich für eine Woche aus, war dann aber wieder da und bis zur Abschlußuntersuchung beim Gynäkologen (6,5 Wochen nach Geburt) fast ganz weg. Die Blutung war konstant rot und wurde einfach immer weniger.
Dann war eine Woche Ruhe und ich bekam erneut Blutungen. War damit beim Arzt und der sagte nach US dass alles O.K. seie, gab mir aber eine Spritze, die die Gebärmutter zusammenzieht und nach 3 Tagen war die Blutung wieder weg.
Jetzt habe ich 1,5 Wochen später schon wieder Blutungen.
Kann das schon wieder meine Menstruation sein (ich stille voll) ?
Soll ich nochmal zum Arzt gehen oder einfach mal abwarten, ob die Blutung von selbst aufhört (wie lange soll ich höchstens abwarten) ?

Vielen Dank und liebe Grüße
Patricia.

Antwort vom 25.02.2009

Hallo! Es kann durchaus sein, daß Sie schon wieder eine Menstruationsblutung haben. Es muß aber nicht sein, daß Sie nun wieder einen regelmäßigen Zyklus haben. Ich denke ein Besuch beim Arzt ist nicht nötig, solange Sie keine ungewöhnlichen Schmerzen haben. Sollte die Blutung nicht aufhören oder in sehr kurzen Abständen auftreten, sollten Sie das abklären lassen. Alles Gute.
Cl.Osterhus

29
Kommentare zu "Wiederholte Blutungen nach Kaiserschnitt, muss ich zum Arzt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: