Themenbereich: Hautprobleme

"Soll ich Milchschorf entfernen?"

Anonym

Frage vom 18.05.2009

Hallo liebes Hebammenteam,

meine Tochter ist 20 Monate alt und hat immer noch Milchschorf auf dem Kopf. Sie hat den Schorf seit sie einige Monate alt ist und ich habe nie versucht, ihn zu entfernen, da er sie (und mich) nicht stört, sie offensichtlich auch nicht juckt und ich immer dachte, er geht irgendwann bestimmt von alleine weg. Doch est tut sich nix.

Es handelt sich dabei auch mehr um schuppigen Kopfgneis, es ist kein entzündeter Milchschorf. Sie hat auch keine Probleme mit Allergien o.ä.

Soll ich den Schorf doch noch entfernen? Wenn ja, wie? (Haarewaschen ist immer ein großes Drama...). Oder doch lieber warten, bis er von alleine verschwindet? Wenn ja, wann wird das passieren?

Viele Grüße!
Nadine

Antwort vom 19.05.2009

Hallo,

Milchschorf ist ein völlig harmloses Phänomen, was manche Säuglinge haben.
Sie beschreiben ja auch, daß Ihre Tochter überhaupt keine Beschwerden damit hat.
Somit würde ich den Schorf einfach belassen.
Manchmal kann man ihn durch Bäder oder Öle vom Kopf entfernen.
Aber nur dann, wenn es sich einfach ablösen läßt.
Ansonsten machen Sie sich bitte keine Sorgen, irgendwann wird er verschwinden.

Viele Grüße

Diekmann

28
Kommentare zu "Soll ich Milchschorf entfernen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: