Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Wann wieder Periode nach Stillzeit?"

Anonym

Frage vom 03.08.2009

Guten Tag

Vor 2 Jahren wurde mein 1. Kind geboren. Ich habe 1 Jahr gestillt. Nun warte ich noch immer auf meine Mens. Zu sagen ist, dass ich nach der Geburt/Stillzeit ziemlich abgenommen habe, zwar gute Portionen esse, aber nicht mehr gross zunehme. Mein Problem ist, dass ich meine Tage noch immer nicht habe, obwohl ich schon 1 Jahr nicht mehr stille. Auch ist der Sex sehr schmerzhaft, da ich komplett trocken bin. Das sagte ich meiner Ärztin auch.Im Dezember habe ich Utrogestan erhalten, das die Periode auslösen sollte. Es kam nichts.Nun hatte ich erneut einen Untersuch (auf mein Nachhaken). Es wurde nun ein Vaginalultraschall gemacht und festgestellt, das mein Körper kein Östrogen mehr produziert und meine Gebärmutter sehr dünn und klein ist. Ich muss nun Cyclacur nehmen. 3 Monate.Ich vergass ganz zu fragen, wie das mit der Gebärmutter aussieht. Erholt sich diese wieder, kann diese wieder genug "dick&kräftig" für eine erneute SS werden? Wir wünschen uns sehnlichst ein 2. Kind... Wie stehen die Chancen? Kann man mit Cyclacur auch SS werden?Bin 37j

Herzlichen Dank für Ihre Antwort!

Antwort vom 05.08.2009

Hallo,
leider finde ich kein gleich lautendes Medikament in der deutschen Rote Liste. Ähnlich klingende Medikamente sind Östrogenpräparate, so dass ich vermute, dass sie ein Östrogen verschrieben bekommen haben. Einen Östrogenmangel kann man nicht per US feststellen, dafür müsste eine Blutentnahme erfolgen um sicher sagen zu können, ob Östrogen noch gebildet wird. Das würde ich auch empfehlen. Es ist nicht ganz auszuschliessen, dass Sie evt. schon in die Wechseljahre kommen, je nach Hormonlage, kann man diese aufhalten, so dass eine Schwangerschaft möglich wird. Dafür würde ich aber sagen, dass Diagnostik wichtig wäre. Die Trockenheit der Scheide und auch die als klein festgestellte Gebärmutter könnten ein Hinweis auf beginnende Wechseljahre sein, könnten aber auch eine andere hormonelle Ursache haben. Das kann sicherer beurteilt werden, wenn ein Blutergebnis vorliegt. Bei einer Blutentnahme können alle relevanten Hormonwerte bestimmt werden und man hat einen sicheren Anhalt ob es schon die Wechseljahre sind oder nicht. Für die Trockenheit der Sdcheide könnten Sie ein Gleitgel verwenden, dann tut es beim Sex nicht mehr so weh. Unter dem Hormoneinfluss kann sich die Gebärmutter evt. erholen und dann könnten Sie wahrscheinlich auch wieder schwanger werden, es sei denn die Gesamthormonlage ist dafür nicht mehr ausreichend. Da Sie schreiben, dass Sie sich sehnlichst ein zweites Kind wünschen, würde ich die Ärztin bald darauf ansprechen, damit Sie im schlimmsten Fall nicht soviel wertvolle Zeit verlieren. Ein Jahr nach dem Abstillen noch keine Periode zu bekommen, empfinde ich als eher langen Zeitraum und in Anbetracht der US- Befunde und Ihres Kinderwunsches würde ich aktiv werden. Viel Erfolg.LG Judith

28
Kommentare zu "Wann wieder Periode nach Stillzeit?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: