Themenbereich: Stillprobleme

"Wie gehe ich vor, wenn mein Kind tagsüber nicht satt wird?"

Anonym

Frage vom 01.10.2009

Liebes Team,
meine Tochter ist 3 Monate alt und seit ca. 1,5 Wochen füttere ich Beba HA Pre-Nahrung dazu. Durch den ganzen Geburtstagsstress hatte ich das Gefühl nicht genügend Milch zum Stillen zu haben. Seit Montag trinkt sie so gut wie gar nicht mehr an meinen Brüsten und seit heute (Donnerstag) fütterte ich ihr die Flasche hinzu. Sie brüllt immer wie am Spieß sobald ich sie aufs Bett lege um sie zu stillen. Auch tagsüber verweigert sie die Flasche. Habe schon vieles versucht um sie wieder ans stillen zu gewöhnen aber meistens trinkt sie nur die Vormilch, um an die sättigende Milch zu gelangen schafft sie nicht. Mir ist aufgefallen, dass sie mit der Zunke "klickt" und dann nicht mehr saugt. Nachts klappt es gut mit dem Stillen - da wird sie satt. Aber tagsüber nicht. Ist es sinnvoll abzustillen u. ganz die Flasche zu geben?
Ich gebe nach wenn sie voller Hunger schreit, das tut mir als Mutter in der Seele weh.
Wir nehmen beide Chamomilla (sie D6 und ich C30) um meine Anspannung wieder zu regulieren.
Bin dadurch seelisch fix und fertig. Wie bekommen wir das beide wieder in den Griff oder ist alles Vergebens?
Möchte dass es wieder entspannter wird.
Sie ist ein Großes und schweres Kind bei Geb. wog sie 4800 g und war 56 cm groß und wurde per Saugglocke geb. Waren diesbezügl. auch schon beim Osteopathen.
Vielen Dank für eure Hilfe
Michaela

Anonym

Antwort vom 05.10.2009

Hallo, da sich das Stillen und die Muttermilch in vielerlei Hinsicht so günstig auf die Entwicklung Ihres Kindes auswirkt, und sich Ihre Tochter ja nicht komplett abgestillt hat und nachts gut trinkt, sollten Sie unbedingt weiter stillen, auch wenn Sie tagsüber mit Pre Nahrung nachhelfen!
Viele Säuglinge fangen an, sich sehr leicht vom Stillen ablenken zu lassen, wenn sie die Umwelt um sich herum mehr wahrnehmen. Das kann sich so gestalten, dass sie sich übergangsweise tagsüber am besten im leicht abgedunkelten ruhigen Raum stillen lassen. Holen Sie sich vor Ort Hilfe und eine Stillberatung durch Ihre/eine Hebamme, die bei Stillschwierigkeiten über die gesamte Stillzeit Ihr Ansprechpartner ist! Zusammen können Sie herausfinden, wie Sie tagsüber zu mehr Ruhe kommen und eventuell auch wieder voll stillen können!
Alles Gute, Barbara

18
Kommentare zu "Wie gehe ich vor, wenn mein Kind tagsüber nicht satt wird?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: