Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"kein Herzschlag in 8. Woche, Angst vor Fehlgeburt"

Anonym

Frage vom 26.04.2010

Hallo,

ich hatte am 09.03 meine letzte Periode, am 23.03 wurde eine Insemination durchgeführt (wir haben schon ein Kind auf diesem Wege 2008 bekommen). Am 15. und 23.04 hatte ich einen Termin und es wurde am 15 ein Dottersack mit Fruchtblase in der Gebährmutter festegestellt. Die Blutwerte waren o.k. Am 23.03 war die Fruchtblase gewachsen und eine "embroyoale Struktur" wie die Ärztin sich ausdrückte erkennbar. Sie meinte der Embryo hinke seiner Entwicklung allerdings hinterher für die 8 Woche. Nach meinen Berechnungen war ich am 23.04 noch gar nicht in der 8 Woche sondern erst in der 7. Da noch kein Herzschlag sichtbar war und meine Blutwerte nicht so gestiegen sind wie sie sollten (??), muß ich nun am Mittwoch wieder hin, aber die Ärztin sagte mir ich solle mich auf eine Fehlgeburt einstellen ? Sehen Sie das auch so ?? IUnd liege ich mit der Berechnugn der SSW richtig ?ch habe keine Blutungen mache mir aber jetzt natürlich auch Sorgen.

Antwort vom 26.04.2010

Hallo,
meiner Berechnung nach wären Sie am Ende der siebten Woche gewesen am 23.4. Ich finde die Untersuchungsabstände knapp. Wenn man dem Kind die Chance geben möchte deutlichen Wachstum zu zeigen, dann würde ich wöchentlich US empfehlen. Auf die Darstellung der Herztöne würde ich nicht so großen Wert legen, weil dieser sich nicht ganz so selten erst in der 9 oder sogar 10. Woche zeigt. Gewachsen sollte Ihr Kind sein und die Blutwerte ( das ß-HCG) muss gestiegen sein . Ich kann nachvollziehen, dass Sie sich Sorgen machen, leider bleibt derzeit nur Abwarten , alles Gute Judith

18
Kommentare zu "kein Herzschlag in 8. Woche, Angst vor Fehlgeburt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: