Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Kann der Eisprung bereits im ersten Duphaston-Zyklus kommen?"

Anonym

Frage vom 22.07.2010

Hallo,
mein Frauenärztin hat mir heute Duphaston verschrieben, da ich einen unregelmäßigen Zyklus (36-45 Tage) und einen zu niedrigen Temperaturabfall- bzw. anstieg habe. Ich soll das Medikament vom 16-25 Zyklustag nehmen. Sie sagte, der sonst späte Eisprung sei nun um den 10-14 Tag zu erwarten und der Zyklus habe eine ungefähre Länge von 28 Tagen.
Meine Frage ist nun, ob schon im jetzigenZyklus(heute 1. ZT) die Möglichkeit besteht schwanger zu werden? Das heißt, ist ein Eisprung zu erwarten und wenn ja, wann?Oder beziehen sich die Angaben erst auf den nächsten Zyklus? Im letzten Zyklus habe ich ab der zweiten Zyklushälfte Utrogest genommen (2x1 vaginal).
Denn ich möchte mir nur ungern falsche Hoffnungen machen. Leider kann ich auch nicht mehr bei meiner Ärztin nachfragen, da sie jetzt erstmal zwei Wochen Urlaub hat.
Ich danke im Voraus.
O.

Antwort vom 23.07.2010

Hallo,

nein der Eisprung müßte in der Mitte des Zyklus liegen.
Um den 1ZT wird es kaum der Fall sein, also versuchen Sie das Medikament zu nehmen und dann auf den 10-14 Tag zu warten.

Versuchen Sie sich aber auch von diesem großen Thema abzulenken, unternehmen Sie schöne Dinge, entspannen Sie sich ein bißchen, versuchen Sie Muße zu finden.
Ich glaube fest daran, daß die innerliche Befindlichkeit auch Einfluß auf die Empfängnis hat, wenn der ganze Körper unter Strom steht, ist er einfach mit zuvielen Nebenbaustellen beschäftigt.

Ich drücke Ihnen die Daumen, daß es bald klappt.

Viele Grüße
Diekmann

33
Kommentare zu "Kann der Eisprung bereits im ersten Duphaston-Zyklus kommen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: