Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Tastbarer Muttermund , darf das sein?"

Anonym

Frage vom 07.11.2010

hallo,

ich bin in der 6+0SSW mit meinem 2tem Kind schwanger. Ich hatte in der ersten SS immer mal wieder Probleme mit dem PH (war zu basich!). Da ich noch Testhandschuhe da habe und eigtl morgen schwimmen gehen wollte, hab ich vor ca 1Stunde einen gemacht. Der ph war soweit ok aber was mir Sorgen macht---Ich konnt den Muttermund tasten und der war leicht geöffnet!? Der sollte doch schwer erreichbar und zu sein (war so in der ersten SS)--oder???
Soll ich jetzt abwarten oder morgen meinen FA anrufen (hätte erst am 17.11 wieder Termin!). Oder ist es bei der 2ten SS auch iO???
Hab einen 15 Monate alten Sohn, welcher kränkelt und sehr anhänglich ist. Und da ich tagsüber viel mit ihm allein bin, bleibt es leider nicht aus,m dass ich ihn auch mal hochnehme---und er wiegt halt locker 11,5kg.
Kann es auch daran liegen???
Sollt ich vorrigeshalber Magnesium nehmen???

Ich hoffe sie können mir helfen bzw etwas beruhigen.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort vom 08.11.2010

Hallo,
der Tastbefund hat tatsächlich mit der zweiten Schwangerschaft zu tun. Da tastet sich der Mutermund als leichtes Grübchen. Ich würde kein Magnesium nehmen. Was Sie schreiben kliingt ganz normal und braucht Ihnen keine Sorgen machen. LG Judith

24
Kommentare zu "Tastbarer Muttermund , darf das sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: