Themenbereich: Fieber

"Säugling trinkt wenig bei Erkältung und Fieber"

Anonym

Frage vom 01.03.2011

Was kann ich tun,wenn meine Tochter,am 21.9.2010,geboren,zu wenig trinkt seit 2 Tagen?Ich hab kaum noch Milch und hab vor 2 Wochen begonnen,mit Hipp Pre zuzufüttern und Beikost mittags.Sie ist seit Sonntag krank und hatte bis gestern abend Fieber,erkältet.Sie trinkt immer nur mal 30ml,ein paar Tropfen aus
der Brust.Die Windeln sind nicht sehr nassSie nimmt keinen Tee,kein Wasser,keinen verdünnten Saft..Vielen Dank!

Antwort vom 03.03.2011

Hallo!
Viele Säuglinge und Kleinkinder fällt trotz Fieber (und eigentlich Durst) das Trinken schwer, insbesondere, wenn sie vielleicht auch noch Halsschmerzen und Schluckbeschwerden haben. Entsprechend braucht es Massnahmen zur Fieberreduktion und evtl. Schmerzmittel, falls die Situation so bleibt. Ansonsten ist es richtig, Ihrem Kind diese kleinen häufigen Mengen über den Tag verteilt anzubieten (wenn sie wirklich nur an der Brust trinkt, empfehle ich Ihnen, sie alle 2 Stunden anzulegen und sich selbst gut mit Essen und Trinken zu versorgen). Wenn in dem Alter Fieber über 2-3 Tage bleibt bzw. wieder auftaucht und Ihr Kind gar nicht trinkt, sollten Sie unbedingt zum Kinderarzt gehen. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

27
Kommentare zu "Säugling trinkt wenig bei Erkältung und Fieber"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: