Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schwanger und Beziehungsprobleme"

Anonym

Frage vom 03.03.2011

Ich 23 Jahre bin von meinem Freund 41 Jahre Schwanger. Wir sind erst November 2009 zusammen gekommen.
Wir haben das mit der Schwangerschaft erst sehr spät bemerkt, in der 22. Woche.
Ich habe mich nach kurzem schock mit dem Gedanken anfreunden können,
ein Kind mit meinem Schatz zu bekommen. Nur mein Freund hat ein kleines problem damit.
Da unsere Beziehung auch schon auf der Kippe stand, fällt es ihm schwehr sich zu freuen.
Jetzt ist bei uns zwar alles wieder gut, Beziehungstechnisch, trotzdem kann er sich noch nicht freuen.
Haben sie uns vieleicht ein paar tipps um ihm den gedanken an eine kleine Familie schmackhaft zu machen??
Und ein paar tipps für die schönen seiten eines Babys??
mit freundlichen Grüßen

Antwort vom 04.03.2011

Das ist keine einfache Situation, denn ein Baby ist für die Beziehung eine große Herausforderung. Schöne Seiten mit Baby gibt es reichlich, das werden Sie beide spätestens dann merken, wenn das Baby da ist, aber eben auch viele anstrengende Seiten, die "Zündstoff" liefern.
Was ich persönlich sehr wichtig finde, ist gegenseitige Offenheit, Sie sollten einander nichts vormachen. Das heißt nicht, dass man ununterbrochen über Probleme reden muss (was Männer ja meist sowieso nicht gerne tun ;-)!), aber man sollte auch nicht umgekehrt vorhandene Probleme schön reden oder ignorieren. Schauen Sie beide danach, sich gegenseitig auch Freiräume zu lassen, aber lassen Sie sich auch beide auf das Neue ein, integrieren Sie beide das Baby und die Neuheit dadurch für die Beziehung in Ihr Leben.
Ich bin keine Psychologin und auch keine Eheberaterin, daher kann ich Ihnen nur "aus dem gesunden Menschenverstand" heuraus raten - ggf haben Sie aber die Möglichkeit, sich an eine entsprechende Beratungsstelle zu wenden, zB Pro Familia.
Ich wünsche Ihnen allen dreien alles Gute!!

20
Kommentare zu "Schwanger und Beziehungsprobleme"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: