Themenbereich: Blähungen & Verdauungsprobleme

"woran erkenne ich, dass der Durchfall vorbei ist?"

Anonym

Frage vom 26.05.2011

Hallo zusammen,
meine 7 Monate alte Tochter hat seit 6 Tagen Durchfall. Nun gebe ich ihr seit gestern Heilnahrung, Wasser und stille soweit es möglich ist, da ich bereits fast abgestillt hatte. Nun ist meine Frage, woran ich denn jetzt erkenne, wann der Durchfall vorbei ist? Wässrig ist der Stuhlgang nicht mehr, sondern eher breiig und weiterhin gelb/grün und stark sauer riechend. Sie hat teilweise 14 Stunden keine Probleme und tagsüber ca. 4-5 volle Druchfallwindeln.
Ich freue mich über eine Rückantwort.
Viele Grüße
Stella

Antwort vom 27.05.2011

Hallo!
Bitte gehen Sie in erster Linie zum Kinderarzt, wenn Sie sich über den Zustand Ihres Kindes unsicher sind. Kinder im Säuglingsalter leiden sehr viel schneller unter einem Flüssigkeitsmangel als man sich vorstellt. Ihre Tochter sollte viel trinken und es ist super, dass Sie weiter stillen, denn Muttermilch wird noch am ehesten aufgenommen und ist am verträglichsten. Das Festerwerden des Stuhlgangs ist ein Zeichen auf dem Weg zu Besserung, aber bekanntlich ist das Verdauungssystem noch länger anfällig nach einem Durchfall. Wenn Ihre Tochter Fieber haben sollte, starke Bauchschmerzen, erneut wässrige Durchfälle und es auch gar nicht besser wird, sollten Sie definitiv Ihren Kinderarzt sehen. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

24
Kommentare zu "woran erkenne ich, dass der Durchfall vorbei ist?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: