Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Übertragung von Toxoplasmose über rohes Fleisch"

Anonym

Frage vom 12.08.2011

Hallo liebes Hebammen-Team!

Ich hätte eine kurze Frage:
Ich bin in der 30. SSW und bin Toxo negativ. Ich habe im Moment sehr trockene Haut und daher rissige Hände - zum Teil kleine offene (allerdings nicht blutende bzw. bereits abgeheilte) Stellen.
Ich hatte gestern leider keine Handschuhe zu Hause und daher habe ich Fleisch einfach so geschnitten. Danach habe ich mir ordentlich die Hände gewaschen; sogar mit einem Desinfektionstuch abgewischt.

Kann es über den Hautkontakt bzw. mit den offenen/gereizten Stellen grundsätzlich zu einer Übertragung von Toxoplasmose kommen? Wenn ja, müsste es sich dabei eher um ganz frische/blutende STellen handeln?
Ab wann würde es Sinn machen, einen Test zu machen, damit eine Erstinfektion nachweisbar wäre? Würde man in 2 Wochen durch Vergleich zum letzten Test sehen, ob eine Infektkion stattgefunden hat?

Vielen Dank!

Antwort vom 20.08.2011

Hallo, zunächst einmal bitte ich die späte Bearbeitung Ihrer Frage entschuldigen.
Die Toxoplasmose kann grundsätzlich auch über das hantieren mit rohem Fleisch übertragen werden. Dies gilt allerdings nur, wenn es sich auch um infiziertes Fleisch handelt, was eher selten ist. Die meisten Übertragungen erfolgen durch das Essen des Fleisches. Gut war sicher, dass Sie sich nach dem Kontakt gut die Hände gewaschen und desinfiziert haben. Ein Antikörpernachweis kann schon eine Woche (frühester Zeitpunkt) nach einer möglichen Infektion ein positives Ergebnis zeigen. Bei weiter negativem Ergebnis würde ich den Test jedoch 1-2 Wochen danach wiederholen.
Ich wünsch Ihnen alles Gute, Monika

25
Kommentare zu "Übertragung von Toxoplasmose über rohes Fleisch"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: