Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kann Helium in der Frühschwangerschaft geschadet haben?"

Anonym

Frage vom 22.09.2011

Liebes Hebammen-Team,

Eure Seite ist super!

Nun zu meiner eigentlichen Frage, die bestimmt etwas komisch klingt, aber ich mache mir darüber Sorgen. Bevor ich wußte, dass ich schwanger bin, es aber schon war, habe ich aus Spass Helium aus einem Luftballon eingeatmet. Hat das meinem kleinen Wurm geschadet? Habe es nur einmal gemacht.

Danke für Ihre Antwort. LG Anja

Antwort vom 24.09.2011

Hallo,

na dann hoffe ich, daß die Stimme wenigstens gut war....

Nein, bei einem solch einmaligen Ereignis brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen.
In den ersten Wochen der Schwangerschaft ist das Embryo ein sehr separater Organismus. Das hat die Natur auch aus Schutz gemacht, ansonsten wäre viele Schwangerschaften gefährdet.
Also, machen Sie sich keine Sorgen, und viel Glück!

Viele Grüße
Diekmann

20
Kommentare zu "Kann Helium in der Frühschwangerschaft geschadet haben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: