Themenbereich: Schwangerschaft

"Warum sieht man noch nichts im US?"

Anonym

Frage vom 05.03.2012

ich hatte meine Regel, letzte mal am 9Januar,,, ich war beim FA, nun bin ich schwanger....
letzte woche dienstag war ich da, er sagte mein Baby befindet sich im dotterei, man kann es nicht sehen,,, die zwei Wochen würden nun Entscheiden, es könnte aber auch zu einer Fehlgeburt kommen,,, ich bin verunsichert und habe Angst, warum sieht man denn noch nichts....
Danke für ihre Hilfe....

Antwort vom 07.03.2012

wenn die letzte Regel am 9. Jan war hat vermutl. ca 2 Wochen später der ES und die Befruchtung stattgefunden, also um den 23.Januar. Nochmal etwa 5 Tage später, also Anfang Februar hat sich das Ei eingenistet, das heißt, die Schwangerschaft ist nun etwa gute 4 Wochen alt (rechn. 6. SSW, da ab der letzten Periode gerechnet wird), da ist es ganz normal, dass man im US noch "nichts" sieht!
Die Aussage, dass "die nächsten 2 Wochen entscheiden", ist so nicht richtig: Nichts und niemand kann Ihnen eine problemlose Schw. garantieren, jetzt nicht und auch in 2 Wochen nicht. Zu einer Fehlgeburt oder einer sonstigen Störung kann es immer kommen - daher versuchen Sie, einfach die gesunde Zuversicht zu behalten, dass alles ok ist und bleiben wird, versuchen Sie, ganz entspannt abzuwarten, wie es weiter geht, denn Einfluss nehmen können Sie leider nicht. Ich wünsche Ihnen eine entspannte, schöne Schwangerschaft und drücke Ihnen die Daumen, dass der nächste US Sie ein bisschen mehr aufheitert als der letzte!

24
Kommentare zu "Warum sieht man noch nichts im US?"
Anonym
Kommentar vom 07.03.2012 13:18
Kopf hoch!
Hallo, also erst einmal alles Gute zur Schwangerschaft. Bei meiner Freundin hat man 12 Wochen nichts gesehen, mittlerweile ist das Töchterchen rund und gesund zur Welt gekommen. Genieße das schöne Gefühl, schwanger zu sein und stresse Dich nicht mit den belastenden Gedanken an einen unglücklichen Ausgang dieses wunderbaren Zustandes.

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: