Themenbereich: Empfängnisverhütung

"Schwanger nach Verlust des Nuva Ringes?"

Anonym

Frage vom 15.02.2013

Hallo, ich hab mal eine frage:
Wir verhüten eigentlich mit dem Nuvaring. Jetzt ist es passiert, das der Ring beim GV am 11.2. mit rausgerutscht ist. Dies habe ich erst nach 24 Std gemerkt und den Ring gleich wieder eingesetzt. Das Problem ist, das ich den Ring nach der 7-Tägigen Pause erst 3 Tage drinnen hatte (8.2. eingesetzt). Ist die Möglichkeit groß, jetzt schwanger zu sein? Denn nach "normalem" Zyklus von 28 Tagen findet der Eisprung erst am 18.2. statt. Und das wäre m. M. spät genug. Oder kommt es durch den Verlust frühzeitig zum Eisprung? Soll ich den Ring lieber wieder raus nehmen, falls es tatsächlich zu einer SS gekommen sein sollte? Meine FA hat leider noch Urlaub. Ab wann könnte frühestmöglich ein SS-Test gemacht werden? Erster Tag der letzten Periode war 4.2. aber wie gesagt, ich weiß nicht ob sich jetzt alles verschoben hat. Vielen Dank für eine Antwort.

Antwort vom 19.02.2013

Hallo,

eigentlich dürfte dadurch nichts passiert sein.
Wenn der Zyklus regelmäßig ist, davon gehen wir aus, dann wäre der Eisprung um den 18.02.2013, also 7 Tage nach dem Verkehr.
Die Spermien können aber nur 3-4 Tage überleben und da der Ring nur kurz verrutscht ist und nicht Tage dazwischen lagen, kann eigentlich nichts passieren.
Einen SS Test im Urin kann man nach ausbleiben der nächsten Periode durchführen.
Wenn Sie den Ring nun komplett entfernen, weil Sie Angst haben, dann müssen Sie aber auf jeden Fall anderweitig verhüten, wenn Sie nicht schwanger werden wollen.

Viele Grüße
Diekmann

21
Kommentare zu "Schwanger nach Verlust des Nuva Ringes?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: