Themenbereich: Empfängnisverhütung

"Beschwerden durch Abätzen der Pille?"

Anonym

Frage vom 04.02.2015

Hallo,
Nachdem ich ca ein jähr die Pille nahm, setzte vh sie ab und hatte danach geschützten GV, wobei eigentlich nichts schief lief.

Einige Tage nach einer theoretischen einnistung, ausgerechnet mit einem menstruationsrechner, hatte ich einen kurzen Ohnmachtsanfall ( wobei ich morgens nichts gefrühstückt hatte)

Zudem leide ich unter Appetitlosigkeit, stimmungsschwankungen, Blähungen/ Bauch grummeln und fühle mich morgens schwach.

Können dies alles folgen des Absetzens der Pille sein oder treten diese Symptome so gehäuft nur im Falle einer Schwangerschaft auf?

Antwort vom 07.02.2015

Hallo,

die Symptome die Sie beschreiben, passen eigentlich nicht dazu, wenn man die Pille absetzt.
Mit dem Beginn einer Schwangerschaft kann so etwas durchaus auftreten.
Was mich nur ein bißchen stutzig macht, sind die Ohnmachtsanfälle.
Das würde ich bitte abklären lassen.
Am besten gehen Sie zu Ihrem FA und lassen sich einmal untersuchen.

Ich wünsche Ihnen viel Glück und hoffe es geht Ihnen bald besser.

Viele Grüße
Diekmann

0
Kommentare zu "Beschwerden durch Abätzen der Pille?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: