Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"7.SSW: Blutungen"

Anonym

Frage vom 22.03.2015

Ich bin in der 7SSW (6+4). Ich hatte seit Absetzen der Pille bereits große Probleme mit Blutungen (habe fast den ganzen Monat geblutet). Nach dem letzten ES habe ich auch 10 Tage geblutet und durfte mich trotzdem über einen positiven SS-Test freuen. Ab 4+6 habe ich nun ständig leichte Blutungen, mal braun, mal hellrot mal dunkelrot. Es ist nie richtig viel Blut, aber durchgängig jeden Tag. Bei 5+5 war ich das letzte mal beim Arzt. Es war eine Fruchthöhle mit Dottersack zu sehen. Der Arzt meinte wegen den Blutungen solle ich mich nicht stressen, solange sie nicht periodenstark oder mit Schmerzen sind. Ich soll mich auch weiterhin bewegen und arbeiten gehen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, das das normal ist und mache mir große Sorgen das ich meinen Krümel verliere. Was kann ich tun?

Antwort vom 24.03.2015

Es gibt leider gar nichts, was Sie machen können und Ihr FA hat recht, wenn er sagt, es kann alles völlig harmlos sein. Im Moment sieht ja alles trotz Blutung ganz positiv aus: Die Schwangerschaft ist da wo sie sein soll und hatte sich bei der letzten Untersuchung unauffällig gezeigt. Wenn sich seither nichts an den Blutungen geändert hat ist auch nicht davon auszugehen, dass es die Schwangerschaft beeinträchtigt hat. Und es ist zu diesem Zeitpunkt wirklich so, dass man keinen Einfluss nehmen kann, sondern einfach nur Geduld und gute Hoffnung haben muss. Ich hoffe, dass sich der Zustand bald normalisiert und wünsche Ihnen alles Gute für eine "ganz normale" Schwangerschaft!

0
Kommentare zu "7.SSW: Blutungen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: