Themenbereich: Geburt

"Normale Geburt bei Steißbeinschmerzen möglich?"

Sassy1990
Gelegenheitsclubber (0 Posts)

Frage vom 26.11.2015

Hallo liebes Hebammenteam :)
Ich habe von anfang der Schwangerschaft starke Steißbein beschwerden. Man mehr und mal weniger. Oft strahlen diese Schmerzen auch durch den Ischias nerv in die Beine. Mir sagte eine freundin vor kurzem,dass es bei den Schmerzen im Steißbein sein kann, dass ich keine natürliche Geburt erleben kann. Weil der Kopf des Kindes ja auch nah am Steißbein entlang geht. Habe auch schon Krankengymnastik erhalten gehabt. Zusätlich hatte ich im Oktober 2013 einen Unfall mit der Wirbelsäule. Der 6.te Halswirbel war gebrochen und die kompletten Brustwirbel waren ausgerenkt. Nun habe ich Angst, dass ich einen Kaiserschnitt brauche. Kann dem entgegen wirken? Vielen dank schon mal im voraus.

Antwort vom 04.12.2015

Hallo,
vielleicht hatten Sie auch mal einen Sturz o.ä. aufs Steißbein? Schmerzen können auch längere Zeit nach so einem Vorfall besonders in der Schwangerschaft wieder auftreten. In diesem Fall würde ich Ihnen eine osteopathische Behandlung empfehlen, diese haben oft guten Erfolg in solchen Fällen.
Andere Maßnahmen wie z.B. Wärme können zwar zeitweise den Schmerz etwas lindern, wirken jedoch nur rein symptomatisch und haben damit keinen anhaltenden Erfolg.
Gegen eine normale Geburt sollte jedoch nichts sprechen. Sprechen Sie aber auch nochmal mit Ihrem Arzt, einem Orthopäden und wie gesagt einem Osteopathen.
Alles Gute für Sie! Olivia Heiss

0
Kommentare zu "Normale Geburt bei Steißbeinschmerzen möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: